Aktivkohlefilteranlagen

In vielen Fällen ist die Adsorption geringer Mengen von Geruchs- und Schadstoffen aus der Zu- und Abluft erforderlich. In vielen Fällen stellt hier Aktivkohle die wirtschaftlichste und beste Lösung dar.

Wir fertigen Aktivkohle-Filteranlagen nach Maß!

Unsere Aktivkohle-Filteranlagen werden zur Zuluft- und Abluftfilterung eingesetzt und speziell auf den Anwendungsfall ausgelegt.

Für unzählige Gerüche, Gase und Schadstoffe stehen uns mehr als 50 Standard- und Spezialkohlen zur Verfügung. Da die Wirkung und Haltbarkeit von Aktivkohle stark von Staub beeinträchtigt werden kann, verwenden wir je nach Anwendung verschiedene Vorfilterkombinationen um die Aktivkohle sicher vor Staub zu schätzen.

Natürlich setzen wir auch hier auf absolut dichte Qualitätsfilter von Freudenberg!

Einsatzgebiete

Filtercontainer zur sicheren PAK-Filterung

In den Vergangenen 20 – 40 Jahren sind fast alle korrosionsgeschützten Bauwerke mit PAK-haltigen Anstrichen versehen worden. Damit bei den Sanierungsarbeiten keine giftigen und krebserregenden PAK’s freigesetzt werden, müssen leistungsfähige Filteranlagen mit hoher Standzeit eingesetzt werden.

Weitere Anwendungen finden sich in der Bodensanierung.

Auch in diesem Bereich werden viele Sanierungsarbeiten durchgeführt, bei denen ein Aktivkohlefilter zwingend vorgeschrieben wird.

Je nach Schadstoff können wir die Filteranlage mit unterschiedlichen Kohlen und mit Polizeifilter ausrüsten. Manche Schadstoffe erfordern auch eine Kombination aus verschiedenen Aktivkohlen.

Dreifach-Filterung für lange Standzeiten!

  • Taschenfilter F5
  • Taschenfilter F9
  • Aktivkohle-Schüttbettfilter mit 3 m³ Formkohle

Aktivkohleanlagen werden auch eingesetzt

  • Boden-Luft-Absaugung
  • Druckereibetriebe
  • Petrochemische Industrie
  • Pozeßgasreinigung
  • Chemische Industrie
  • Druckluftreinigung
  • Deponien
  • Kläranlagen
  • Sandstrahlarbeiten
  • Korrosionschutz
  • Lebensmittelindustrie
  • Röstereien
  • Tabakindustrie
  • Teerverarbeitung
  • Tankanlagen

Anwendungsbeispiele

Aktivkohlefilter mit 4 Schüttbettkammern

Aktivkohlefilter 6.000 m³/h zur Abluftfilterung von Laserschneidanlagen

Laseranlagen eigenen sich hervorragend zum Schneiden von diversen Kunstoffen wie z.B. Acrylglas oder auch Airbags.
Das „Lasern“ dieser Kunststoffe verursacht aber in der Regel eine penetrante und beißend riechende Abluft, die unbedingt gefiltert werden muss.

Wir verwenden hier eine Kombination aus verschiedenen Filtersystemen zur Vorfilterung und zusätzlich ein Mehrkammer-Schüttbettfilter, welcher mit einer speziell imprägnierten Aktivkohle gefüllt ist. Diese Filterkombination erreicht hervorragende Standzeiten.

6-stufige Aktivkohlefilteranlage mit bis zu 7.700 m³/h Filterung und Filtersysteme

1. Filterstufe – Grobfilter
Taschenfilteranlage F5 mit Differenzdrucküberwachung mit 4 Filtern à 4.000 m³/h

2. Filterstufe – Feinfilter
Kompaktfilteranlage F7 mit Differenzdrucküberwachung mit 4 Filtern à 4.000 m³/h

3. Filterstufe Schwebstofffilter
Zusätzliche Filterwand zur Aufnahme von HEPA-Filtern.

4. Filterstufe – Aktivkohle – Chemiesorption
Schüttbettaktivkohlefilter mit 3 m³ Aktivkohle Air/KL40

5. Filterstufe – Aktivkohle – Adsorption
Schüttbettaktivkohlefilter mit 0,6 m³ Air NM70 Aktivkohle für Mittel- und Hochsieder

6. Filterstufe – Aktivkohle – Adsorption – Polizeifilter
Schüttbettaktivkohlefilter mit 0,6 m³ Aktivkohle Air C48 für Niedrigsieder und Feinreinigung

Aufgrund der komplizierten Einbausituation haben wir die Anlage so geplant, dass der schwere -nicht demontierbare- Aktivkohlefilter mit den Filterstufen 4 – 6 auf Stälzen aufgeständert wird. Dies erleichtert ebenfalls die Entnahme der Aktivkohle über die Sackstutzen. Die Filteranlage ist mit Steigleiter und Geländer nach UVV ausgestattet. Der Ventilator, sowie die Filterstufen 1 – 3 werden in einem Filtergehäuse darunter eingebaut.