Innovation. Seit über 25 Jahren.

In den über 25 Jahren, in denen wir individuelle Systemlösungen rund um das effektive Saugen, Filtern oder Entstauben entwickelten, ist viel passiert. Die wichtigsten Meilensteine haben wir Ihnen hier zusammengefasst.

So vielfältig die Ereignisse auch sind, drücken sich in ihr doch drei wesentliche Merkmale unseres Unternehmens aus: Das Unternehmen steht für Innovation durch hohe Engineering-Kompetenz, wächst kontinuierlich und beweist bereits frühzeitig ein ökologisches Bewusstsein.

Meilensteine

2016

  • An Deutschlands höchster Eisenbahnbrücke, der Müngstener Brücke bei Solingen, kommen drei leistungsstarke neue Big-Vac- und Trail-Vac-Anlagen zur Strahlmittelrücksaugung zum Einsatz.

2015

  • Weiterentwicklung unserer mobilen Entstaubung E-Con-15.000 als EX-Version gemäß ATEX.

2014

  • Durch den Einbau einer Photovoltaik-Anlage in unser Firmengebäude produzieren wir doppelt so viel Energie wie wir inklusive Heizung verbrauchen.

2013

  • In enger Zusammenarbeit mit dem BUCHEN-Kraftwerksservice haben wir unsere neuen und leistungsstarken Entstaubungs-Container E-Con 35.000-BDS entwickelt. Eine Wechselbrückenausführung, die in puncto Betriebssicherheit, Komfort und Leistung einzigartig ist.

2010

  • Die Modernisierung der Fertigung erlaubt uns nun alle Anlagen auch in leichtem Aluminium herzustellen. Dadurch können mobile Saug- und Entstaubungsanlagen mit deutlich erhöhter Leistung mit kleinen „Sprintern“ bewegt werden.

2009

  • Saugtechnik Schröder wird 20 Jahre alt und beschäftigt ca. 15 Mitarbeiter
  • Entwicklung von Anlagen zur Filterung von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe (PAK) für Sanierungsmaßnahmen.
  • 10 Jahre  online unter www.saugtechnik.com und www.sms-saugtechnik.de

2008

  • Big-Vac Sauganlagen können ab sofort auch mit 4-fach Filterung mit H13 Filter und Aktivkohlefilter geliefert weden!
  • Entstaubungscontainer vom Typ E-Con 10.000 – 20.000 m³/h können ab sofort auch mit 3-fach Filterung mit H13-Filter geliefert weden!

2007

  • Entwicklung unserer Vakkuumsauganlage Trail-Vac 960D aus Aluminium mit der weltweit höchsten Leistung bei 2.000 kg Gewicht!

2006

  • Fortführung der SMS-Saugtechnik unter dem Firmennamen Saugtechnik Schröder.
  • Das Bürogebäude wird ganzjährig mit Wärmepumpen beheizt und klimatisiert. Ergebnis = 40% Energieeinsparung

2004

  • Entwicklung einer Gleisschotterabsauganlage für den U-Bahnbetrieb
  • Umbau und Erneuerung einer Schiffslöschanlage mit 110 to/h Saugleistung

2003

  • Entwicklung und Lieferung einer Gleisbettreinigungsanlage für die U-Bahn Bangkok über den Generalunternehmer Siemens.

2002

  • Weiterentwicklung unserer Entstaubungscontainer / Einbau von integrierten Beruhigungskammern zur besseren Staubsedimentation

2001

  • Weiterentwicklung der SMS-Ökostrahlanlagen zur Verwendung auf einem Fahrzeug
  • Einführung eines Qualitätsmanagmentsystems

2000

  • Entwicklung und Lieferung einer Aktivkohlefilteranlage für Laserrauch.

1999

  • SMS-Saugtechnik geht erstmals online.
  • Entwicklung und Lieferung der ersten Vakuumsauganlage vom Typ Big-Vac

1998

  • Fertigung der ersten fahrbaren Kleinentstauber vom Typ ST-E-Fi (Staubsack-Ersatz-Filteranlage)
  • Ausbau des Maschinenparks und Personals für die Produktion der Anlagen in Aluminium und Edelstahl

1997

  • Entwicklung und Lieferung der ersten Vakuumsauganlage vom Typ Midi-Vac mit staubfreier Staubabsackung

1996

  • Neubau und Vergößerung des Bürogebäudes
  • Entwicklung unsere Entstaubungsanlagen SEA-145 /SEA-218 und SEA-324
  • Lieferung der ersten Zentralsauganlage in VA mit 300 Meter Rohrnetz komplett in Edelstahl

1994

  • Neubau in Oer-Erkenschwick aufgrund von Kapazitätsengpässen, Umzug des Unternehmens.

1993

  • Weiterentwicklung der SMS-Ökostrahlanlagen mit höherer Leistung und 3-facher Strahmittelreinigung!

1992

  • Für das Sandstrahlen mit Recyclingstrahlmitteln entwickelten wir unsere erste Öko-Strahlanlage bestehend aus:
    • Rücksauganlage mit Strahlmittelreinigung
    • Entstaubungscontainer mit Lufteizung 90 kW Lufttrocknung und Wärmerückgewinnung des Dieselmotors!

1991

  • Auf Kundenwunsch entwickelten wir einen Entstaubungscontainer 20.000 m3/h mit 40 kW Dieselmotor. Eine Anlage, mit der man große Sandstrahlbaustellen von Staub befreien konnte.

1990

  • Auf Kundenwunsch entwickelten wir eine sehr kompakte Vakuumsauganlage mit 40 kW Dieselmotor. Unser Typ Mini-Vac!

1989

  • Gründung der Einzelfirma SMS-Saugtechnik durch Marc Schröder in Lüdinghausen am 1. März 1989.
  • Entwicklung und Produktion von Druckluftsaugern und Drehstromsaugern. Hintergrund war, dass der Gründer im elterlichen Behälterbaubetrieb häufig mit dem Thema Strahlsandentsorgung und Sandstrahlen auf Baustellen beschäftigt war und hierfür auf dem Markt keine guten und geeigneten Geräte finden konnte. Daher entschloss er sich eigene Geräte für diese Anwendungen zu konstruieren. Noch vor Firmengründung beginnt er mit der Entwicklung und dem Test der ersten Versuchsgeräte.